Presse

11.04.2016, 17:20 Uhr

JU besucht JVA Adelsheim

Bericht über den Besuch der Justizvollzugsanstalt Adelsheim

 Die Mitglieder des Junge Union Kreisverbandes Heilbronn machten vor den Osterfeiertagen einen Ausflug nach Adelsheim, um die dortige Justizvollzugsanstalt zu besichtigen. Als zentrale Jugendvollzugsanstalt des Landes ist die JVA Adelsheim für die Aufnahme sämtlicher zu Jugendstrafe verurteilten männlichen Jugendlichen und Heranwachsenden zuständig. Die dortige Anstaltsleiterin Katja Fritsche nahm sich mehrere Stunden Zeit und informierte die Besucher zunächst über Belegungszahlen, Haftdauer und weitere statistische Zahlen. Anschließend konnten verschiedene Zellen begutachtet werden. So wurde schnell deutlich, dass eine kleine Zelle für zwei Personen inklusive Toilette keine komfortable Jugendherberge ist, sondern den Gefangenen klar machen soll, dass sie hier unter Freiheitsentzug leben. Nichtsdestotrotz stellte Katja Fritsche mehrfach klar, dass sie als Jugend-JVA sowohl einen Erziehungs- als auch einen Bildungsauftrag haben und dass die Resozialisierung der jungen Häftlinge als oberstes Ziel im Vordergrund steht. Daher gibt es in der JVA zahlreiche Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten, so dass die meist jugendlichen Gefangenen ihren schulischen oder beruflichen Werdegang fortsetzen können.

aktualisiert von Leonhard Reinwald, 11.04.2016, 17:26 Uhr